Photovoltaik-anlagen

Kontrollierte Photovoltaikanlagen seit 2019

Bis 08.05.2024 kontrollierte PV Anlagen

Installierte Leistung der kontrollierten Anlagen

kWp

Was dürfen Sie erwarten?

R
Sicherheitstechnische Messungen
R
Drohnenaufnahmen mit Wärmebildkamera
R
Auswertungen der Leistungen
R
Schadensexpertisen
R
Energieberatung / Optimierung

In Ihrem Auftrag werden Photovoltaikanlagen (AC und / oder DC*) auf ihre Sicherheit, Funktion und gesetzeskonforme Installation überprüft. Der Einsatz einer Drohne mit Wärmebildkamera sowie einer separaten Wärmebildkamera sorgen dabei für ein optimales Prüfergebnis (z.B. Erkennung von defekten Panels oder Anlagenteilen).

Die Kontrolle von PV-Anlage beinhaltet die Erstellung eines separaten Mess- und Prüfprotokolls sowie eine detaillierte Auswertung der Wärmebilder.

 

*DC Seitige Abnahmekontrollen exkl. NIV Art. 14

Wie wird eine periodische Kontrolle von Photovoltaikanlagen durchgeführt?

Anhand der Unterlagen des Installateurs Ihrer Photovoltaikanlage werden zuerst Berechnungen durchgeführt. Anhand dieser Berechnungen werden im Anschluss die Messungen der Leistung, Spannung und Ströme vorgenommen. Diese Positionen werden miteinander verglichen und «plausibilisiert». Anhand grösserer Abweichungen können Fehler in der Anlage festgestellt werden. Mittels Wärmebildkamera an einer Drohne werden Infrarotbilder erstellt. Nach einer Auswertung der Bilder können defekte Module festgestellt werden. Je nach Art und Anzahl der Defekte wird mit dem Eigentümer der Anlage das weitere Vorgehen besprochen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Folgende Unterlagen werden für die Kontrolle benötigt:

  • Eigentümeradresse
  • Ort der Installation
  • Stringplan
  • Moduldatenblätter
  • Datenblätter der Modulbefestigung
  • Wechselrichterdatenblätter
  • Datum der Inbetriebnahme
  • bei einer periodische Kontrolle -> bestehender Sicherheitsnachweis
  • bei einer Abnahmekontrolle -> Mess- und Prüfprotokoll der Schlusskontrolle
Wie lange dauert diese Kontrolle?

Die Dauer der Kontrolle ist abhängig von der Grösse Ihrer Anlage. Bei «Kleinanlagen» bis 30 kVA / 30 kW dauert die Kontrolle vor Ort ca. eine Stunde, sofern sämtliche Unterlagen vorhanden sind. Bei mittleren Anlagen bis 100 kVA / 100 kW sind ca. zwei bis drei Stunden erforderlich. Grossanlagen ab 100 kVA / 100 kW benötigen entspechend mehr Zeit.

Wo liegt der Mehrwert?

Bei der periodische Kontrolle einer PV Anlage werden nicht sichtbare Defekte duch Messungen «sichtbar» gemacht. Anhand von Erfahrungswerten können Fehler oder Defekte oftmals vorzeitig erkannt werden. Dies kann unter Umständen die von Ihrer Anlage produzierte Leistung steigern.

Mehr Leistung = mehr Ertrag.

Warum ein Drohneneinsatz?

Bei der Kontrolle einer PV Anlage müssen die Module sowie die sichtbaren Leitungen auch optisch überprüft werden. Mit dem Einsatz einer Drohne kann diese Überprüfung ohne Sicherheitsrisiko und mit dem Mehrwert von qualitativ hochwertigen Wärmebildern durchgeführt werden.

Welche Kosten entstehen?

Für die Kontrolle einer PV Anlage werden zusätzliche Messgeräte benötigt. Durch die Abnutzung dieser Messgeräte sowie den Verschleiss der Akkus für die Drohne entstehen höhere Kosten als bei einer regulären periodischen Kontrolle. Zudem ist seit dem 1. Januar 2023 die EU Drohnen-Regulierung in der Schweiz in Kraft. Für die Drohnenflüge benötigt es eine Bewilligung, da die Flüge immer in unmittelbarer Nähe von Gebäuden stattfinden. Die Kosten für diese Bewilligung werden auf Ihrer Rechnung separat ausgewiesen.

Was ist eine Beglaubigung?

In der Schweiz muss jede Photovoltaikanlage unabhängig kontrollliert und beglaubigt werden. Mit der Beglaubigung wird gegenüber der Pronovo AG bestätigt, dass die Anlage vorhanden ist und die gesetzlichen Vorschriften erfüllt sind.

Die Beglaubigung ist die Voraussetzung für den Herkunftsnachweis (HKN). Dieser wird benötigt, um Ihren produzierten Strom als erneuerbare Energie ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen.

Die Beglaubigung ist zudem die Voraussetzung dafür, dass Sie öffentliche Fördermittel des Bundes erhalten.